aikido-dortmund-logo

götz und thomas - iriminage

Was ist Aikido?

Aikido ist eine moderne, aus Japan stammende Kampfkunst, in der es keinen Wettkampf gibt. Ziel ist nicht der konkurrierende Vergleich mit anderen, sondern die Selbstentwicklung.

Aikido ist geprägt durch das Prinzip der gewaltlosen Selbstverteidigung. Indem man seine Bewegungen mit denen eines anderen koordiniert, kann man lernen, die Kraft des Gegners zu nutzen und damit einen Angriff zu neutralisieren. Ziel ist es dabei, einen Angreifer unter Kontrolle zu bringen, ohne ihn verletzen zu müssen.

Der Begründer des Aikido ist Morihei Ueshiba, der sein Leben der Entwicklung dieser Kampfkunst widmete.